Für Immobilienmakler: 8 Wege über Online Marketing mehr Leads zu generieren

Als Immobilienmakler haben Sie vielleicht in den letzten zehn Jahren große Veränderungen erlebt. 

Kunden beginnen, Häuser auf eine andere Art und Weise zu kaufen oder zu verkaufen, oft beginnend mit Online-Recherche und einer klaren Vorstellung davon, was genau sie sich von ihrem zukünftigen Haus oder Makler wünschen.

Für die besten Immobilienmakler steht Online Marketing deshalb im Vordergrund ihrer Marketing-Aktivitäten

Von der Generierung neuer Leads bis hin zum erfolgreichen Abschluss von Verkäufen ist die Immobilienbranche heute auf digitales Marketing angewiesen.

immobilienmakler online marketing

Immobilien und die Bedeutung des Online Marketings

Social Media war eine der ersten Änderungen der Spielregeln für Immobilienmakler, die nach Wegen suchten, um online bemerkt zu werden. 

Vom Kauf von Facebook Business Ads bis hin zur gemeinsamen Nutzung von Fotoalben neuer Einträge, ermöglichten verschiedene Social Media Plattformen Immobilienprofis den Aufbau einer Marke und eines boomenden Geschäfts.

Man beachte: 84% der Immobilienprofis nutzen schon Social-Media-Plattformen (die meisten jedoch mehr schlecht als recht), wie können sich also moderne Immobilienmakler und -vermittler in einem ohnehin schon gesättigten Markt weiter differenzieren? 

Ihre digitale Marketingstrategie kann eine viel größere Wirkung haben als traditionelle Marketingstrategien.

Verwenden Sie die folgenden 8 Tipps und Tricks, um Ihre digitale Immobilien-Marketingstrategie auf den Weg zu bringen:

hausgold immobilienmakler newsletter beispiel
Beispiel für einen Newsletter am Beispiel von Hausgold Immobilien

1. Entwickeln Sie eine E-Mail-Kampagne

Unabhängig von der Branche ist eine E-Mail-Kampagne ein wertvolles Instrument, um neue Leads zu gewinnen und bei früheren Kunden relevant zu bleiben. 

Im Idealfall leitet eine gut abgerundete Kampagne potentielle Kunden durch vorher festgelegte Aktionen, die auf ihrem Käuferprofil und früheren Engagements bei Ihnen basieren, in die richtige Richtung.

Laut Smart Insights liegt die durchschnittliche Öffnungsrate von E-Mails für Immobilienunternehmen bei ca. 27% mit einer Klick-Through-Rate (CTR) von 3%. 

Je relevanter Ihre Inhalte jedoch für einen Kunden sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass er die E-Mail öffnen wird, um zu sehen, was Sie zu sagen haben.

2. Erstellen Sie eine benutzerfreundliche Website

Wie oft haben Sie eine Website geöffnet, nur um sie zu schließen, weil sie nicht schnell genug geladen wurde? 

Bei so vielen Fotos und Links können Immobilienmakler-Websites manchmal der Albtraum eines Webentwicklers sein. 

hornstein immobilienmakler
Ein Beispiel für eine recht komplizierte Webseite - Sehr viele Navigationspunkte. Sehr viele Möglichkeiten, der Nutzer weiß gar nicht, wohin er zuerst schauen sollte oder was er mit der Seite eigentlich anfangen soll.
wohnen in vs immobilienmakler
Ein Beispiel für eine einfach zu bedienende Webseite - Für den Nutzer sehr, sehr einfach. Der Nutzer hat im Prinzip nur 2 Möglichkeiten, entweder er will etwas kaufen oder etwas verkaufen. Ansonsten ist die Seite sehr sauber & einfach gehalten.

Mit der Hilfe eines professionellen Webdesigners und dem Wissen, nach was Ihre Kunden suchen, können Immobilienprofis jedoch eine reaktionsfähige Website entwickeln, die für das mobile Surfen optimiert ist.

Fast die Hälfte des gesamten Webbrowsings wird auf einem mobilen Gerät durchgeführt, wenn Ihre Website also nicht auf Reaktionsfähigkeit ausgelegt ist, können Ihre Kunden nicht bequem auf Ihrer Website surfen.

Ihre mobil-freundliche Website sollte die folgenden Inhalte enthalten, um Ihren Kunden die beste Erfahrung zu bieten:

  • Eine Liste aller neuen Angebote
  • Inhalte, die sie durch den gesamten Hauskaufprozess führen werden
  • Links zu relevanten umzugsbezogenen Diensten wie Anwälten, Umzugsunternehmen und Hausinspektoren

Außerdem sollten Sie die Implementierung einer Live-Chat-Funktion auf Ihrer Website in Betracht ziehen. 

Ihr Immobiliengeschäft ist extrem menschenzentriert, was bedeutet, dass es wichtig ist, verfügbar zu sein, wenn potentielle Kunden Fragen stellen wollen. 

Die Investition in eine Live-Chat-Software ermöglicht es den Leuten, sich rund um die Uhr zu verbinden und Termine zu vereinbaren, ohne unbedingt direkt mit Ihnen sprechen zu müssen.

3. Pay-Per-Click-Werbung

Pay-Per-Click – auch bekannt als PPC – Werbung ist eine ausgezeichnete Strategie für Makler, die neue Leads auf der Grundlage von Anzeigen generieren wollen, für die sie nur dann bezahlen, wenn die Anzeige angeklickt wird. (Genial oder? So optimieren Sie Ihre Werbeausgaben, denn nur wer Interesse hat, klickt auch auf Anzeigen)

Häufig können PPC-Anzeigen auf Personen ausgerichtet werden, die bei Google oder einer anderen Suchmaschine nach korrelierten Schlüsselwörtern gesucht haben.

Beispiel für einen Blog von Arthax Immobilien

4. Wertvolle Blog-Inhalte erstellen und veröffentlichen

Reaktionsfähige Websites, die einen Blog haben, haben oft 434% mehr indizierte Seiten, was Immobilienprofis hilft, bessere SEO zu erreichen.

Ein Blog ist ein fantastischer Weg, um Ihre SEO zu verbessern, einen positiven Ruf online aufzubauen und Ihren Kunden handlungsfähige Ratschläge für den Kauf oder Verkauf eines Hauses oder einer Immobilie zu geben. 

Die digitale Marketingstrategie eines Immobilienprofis ist nichts ohne wertvolle Inhalte, sog. “Content”, egal ob sie auf Ihrer Website oder in sozialen Medien verbreitet werden.

Zusätzlich zu Ihrer reaktionsfähigen Website sollten Sie sicherstellen, dass Sie regelmäßig Inhalte schreiben, auf die Käufer und Verkäufer zurückkommen können, um Antworten auf ihre dringendsten Immobilienfragen zu erhalten.

5. Virtuelle Führungen veranstalten

Virtuelle Rundgänge durch ein Haus sind unglaubliche Inhalte in einer erfolgreichen digitalen Marketingstrategie. 

Diese Führungen teilen nicht nur Videoinhalte – was für Vermarkter 49% schneller Einnahmen generiert als für Nicht-Videonutzer – sondern ein potentieller Kunde kann sich ein Bild davon machen, was ein Haus wirklich zu bieten hat.

Der Kauf eines Hauses kann schwierig sein, und als Immobilienexperte ist es Ihre Aufgabe, Ihren Kunden die Reise zum Hauskauf so einfach wie möglich zu machen. 

Einige der kritischeren Eigenschaften, die Makler versuchen sollten, in erfolgreiche virtuelle Touren einzubauen, wie z.B:

  • Die Verwendung von realem Filmmaterial des Hauses, im Vergleich zu digitalen Illustrationen.
  • Sicherstellung der Interaktivität und Reaktionsfähigkeit des Videos der Tour über alle Anzeigemethoden (mobil und Desktop)
  • Den virtuellen Rundgang 3D und benutzerfreundlich gestalten

6. Erstellen Sie eine Social Media Marketing Strategie

Es ist eine Sache, hin und wieder immobilienbezogene Inhalte auf deinem Facebook-Konto zu posten, aber eine vollwertige Social Media Marketing-Strategie ist das, was wirklich die gewünschten Ergebnisse bringt. 

Einige Ideen für nützliche Inhalte, die Sie auf Ihren Social Media-Kanälen posten können, sind

  • Neue oder bestehende Einträge
  • Teambios (wenn Sie eine Immobilienvermittlung betreiben)
  • Die Fallbeispiele
  • Relevante Blog-Einträge
  • Erfolgsgeschichten

Wenn Sie Erfahrung im digitalen Marketing haben, werden Sie vielleicht erkennen, wie schwierig es sein kann, eine Social-Media-Strategie zu erstellen und regelmäßig über alle Kanäle zu posten. 

Tools wie Buffer sind jedoch so konzipiert, dass die Entwicklung und Planung von Social-Media-Inhalten einfach und übersichtlich ist.

Die wichtigste Faustregel für die Entwicklung einer Social-Media-Strategie für Ihr Immobiliengeschäft ist die gemeinsame Nutzung unterschiedlicher Inhalte. 

Obwohl die gemeinsame Nutzung von Angeboten ein wichtiger Faktor Ihrer digitalen Strategie ist, möchten Sie sicherstellen, dass Ihre Inhalte für ein breites Publikum nützlich sind und nicht nur auf dem Markt für ein neues Zuhause führend sind.

Beispiel eines Webinars von Maklaro

7. Ein Webinar veranstalten

Die Weitergabe Ihres gesamten Know-hows als Immobilienprofi ist entscheidend für erfolgreiches digitales Marketing. 

Glücklicherweise machen es Techniken wie Webinare und Online-Workshops einfach, ein großes Publikum zu erreichen und in der Branche relevant zu bleiben.

GoToWebinar ist ein Webinar-Hosting-Tool, das die Erstellung und Durchführung von Webinar-Veranstaltungen einfach macht und von beiden Seiten äußerst benutzerfreundlich ist.

Online Marketing für Immobilienprofis hängt in hohem Maße von der Generierung eingehender Leads ab, daher ist es für eine erfolgreiche digitale Marketingkampagne unerlässlich, Ihren Namen und Ihr Fachwissen nach außen zu tragen.
immobilien seo makler
Ergebnisse für die Google Suche mit dem Keyword "Immobilienmakler Berlin". Nur 3 wirklich sichtbare Ergebnisse bei Hunderten von Maklern
8. Stellen Sie sicher, dass Sie Zeit für SEO aufwenden

SEO, oder Suchmaschinenoptimierung, ist eine kritische Technik, um Leads auf Ihre Website zu bringen. 

Wenn sie korrekt durchgeführt wird, werden Ihre Website und Ihre Webseiten bei relevanten Suchanfragen höher auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen (SERPs) erscheinen.

Google und andere Suchmaschinen ändern jedoch ständig ihre Algorithmen, daher ist es wichtig, sich mehr als einmal auf die Suchmaschinenoptimierung zu konzentrieren. 

Suchbegriffe (Synonyme: Schlüsselwörter, engl. Keywords) sind ein grundlegender Aspekt der SEO, der einen bedeutenden Unterschied machen kann. 

Um Keywords in Ihre SEO-Strategie aufzunehmen, stellen Sie sicher, dass Sie hochrangige Keywords wie Ihren Standort und Ihre Branche in Ihren Blog-Inhalten und auf Ihrer Website einbeziehen. 

Es gibt weitere Elemente einer starken SEO-Strategie, darunter:

Backlinks

  • Meta-Titel und Beschreibungen
  • Social-Media-Seiten
  • Online-Verzeichnisse

Da der Inhalt ein so wertvolles Gut für eine gute SEO-Strategie ist, sollten Sie Ihren Blog regelmäßig aktualisieren. 

Normalerweise liegt das Material, das bei Google am höchsten platziert ist, zwischen 1000 und 2000 Wörtern, daher kann es eine gute Idee sein, regelmäßig hochwertigen, langen Inhalt zu schreiben.

Verbesserungen im Online Marketing, die Sie heute vornehmen können

Käuferprofile entwickeln: Käuferprofile sind die idealen Kunden, die Sie mit Ihren Inhalten ansprechen wollen. 

Nehmen Sie sich Zeit, um herauszufinden, wer Ihre Zielgruppe ist, was sie tun, wie hoch ihr durchschnittliches Gehalt ist und welche anderen Merkmale ihre Entscheidungsprozesse beeinflussen könnten – von neuen Hausbesitzern bis hin zu bestehenden Maklern.

Beginnen Sie damit, relevante Inhalte zu veröffentlichen: Ob in Ihrem Blog oder von einem anderen vertrauenswürdigen Immobilienprofi in Ihrem Maklergeschäft, hochwertige Inhalte sind es, die Leser anziehen und Ihren Ruf als gut informierter Experte im Internet aufbauen. 

Versuchen Sie, Ihren Firmenblog einmal pro Woche zu aktualisieren und wertvolle Inhalte für eine Vielzahl von Käuferprofilen aufzunehmen.

Arbeiten Sie an der Verbesserung Ihrer SEO: Die Verbesserung Ihrer Platzierungen auf den Ergebnisseiten von Suchmaschinen wie Google und Bing ist nicht so schwer, wie Sie vielleicht denken. 

Nehmen Sie sich wöchentlich ein paar Minuten Zeit, um beliebte und branchenbezogene Keywords auf Google Ads zu überprüfen und stellen Sie sicher, dass sie in allen von Ihnen entwickelten Texten enthalten sind.

Investieren Sie in Schulungen für digitales Marketing: Auf dem modernen Marktplatz werden digitale Marketingfähigkeiten immer wichtiger, um ein erfolgreiches Geschäft zu führen. 

Wenn Sie sich dafür entscheiden, in digitale Marketing-Schulungen zu investieren, können Sie sicherstellen, dass Sie über die notwendigen Fähigkeiten verfügen, um sich von Ihrer Konkurrenz abzuheben.

Weiter Dienstleistungen für
mehr Immobilien-Leads & Aufträge:

Suchmaschinenoptimierung (SEO) für Immobilienmakler: Wirst du auf Google für die Suchbegriffe “immboilienmakler” oder “immobilienmakler deine stadt” gefunden? Nein? Weißt du eigentlich, wie viel Geld dir entgeht? Wie soll dich einer anheuern, wenn dich niemand findet?

Facebook Ads für Immobilienmakler: Gewinne mit Facebooks Ads Leads & neue Aufträge. Werde dabei vor allem von deiner Zielgruppe der 40+ Jährigen wahrgenommen.

Social Media Media Marketing für Immobilienmakler: Du bist es satt deine Instagram, Facebook & Co. Seiten und Accounts selbst zu managen? Sicherlich können wir dir in diesem Bereich weiterhelfen.

Online Marketing für Immobilienmakler: Digitale Akquise-Kampagnen von A bis Z. 

Digitales Immobilien-Farming: Mit digitalem Farming “stärkst” du deine digitale Präsenz in deiner Region und wirst zur Nummer 1 Ansprechpartner & Experten.

Webdesign für Immobilienmakler: Deine Webseite sieht aus wie aus dem letzten Jahrhundert? Und du fragst dich ernsthaft, warum diese keine Leads generiert?